Schulsozialarbeit

  • Im Rahmen des Projektes „Vermeidung von Schulversagen und zur Senkung des vorzeitigen Schulabbruchs“ wurde am 10. September 2007 Schulsozialarbeit an der Thomas Müntzer Sekundarschule Wernigerode etabliert. Seit dem 04. Januar 2017 bin ich, Denise Schock (Dipl. Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin), über den Internationalen Bund – IB Mitte gGmbH als Schulsozialarbeiterin tätig. Ich habe ein eigenes Büro in der 3.Etage (Raum 229) und stehe im Rahmen meiner täglichen Präsenz an der Schule den Schülern, Lehrern und Eltern als Ansprechpartner und Vermittlungsinstanz zur Verfügung.

    b_250_250_16777215_00_images_pictures_ssa_main_Denise.jpeg

    Die Probleme der Kinder und Jugendlichen können vielfältig und kompliziert sein. Durch Schulsozialarbeit sollen die Kinder und Jugendlichen einen vertrauten Ansprechpartner für ihre Probleme, Sorgen und Wünsche finden und entsprechend ihrer Bedürfnisse individuell gefördert werden. Mittels individuellen Hilfsangeboten, Gruppenarbeit, präventiven Projekten und der Zusammenarbeit mit der Schule, den Eltern und entsprechenden Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, kann die Schulsozialarbeit zur Verbesserung der Lern- und Entwicklungsbedingungen der Kinder und Jugendlichen beitragen.

    Zum Aufgabenfeld der Schulsozialarbeit gehören:

    • Sozialpädagogische Einzelfallhilfe und Beratung – Unterstützung und Begleitung bei schwierigen Lebenssituationen
    • themenspezifische Klassen- und Gruppenarbeit
    • Präventionsprojekte
    • Vermittlung und Begleitung zu Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und Beratungsstellen sowie Ämtern
    • Durchführung von freizeitpädagogischen Angeboten
    • Berufsorientierung
    • Begleitung schulinterne Aktivitäten
    • Elternarbeit
    • Netzwerkarbeit
    • Öffentlichkeitsarbeit

    Mit der Kooperation und intensiven Zusammenarbeit zwischen Schule und Schulsozialarbeit soll die Entwicklung eines für alle Beteiligten angenehmen Lehr- und Lernklimas angestrebt werden.

    Schulsozialarbeit beruht auf den Prinzipien der Freiwilligkeit, Vertraulichkeit und Verschwiegenheit.

    Für Fragen, Wünsche und Anregungen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

    Das Projekt wird gefördert durch:

    b_250_250_16777215_00_images_pictures_ssa_main_001.jpg
    b_250_250_16777215_00_images_pictures_ssa_main_002.jpg
    b_250_250_16777215_00_images_pictures_ssa_main_003.jpg

Kontaktdaten Schulsozialarbeit

  • Kontakt über die Schule

    oder direkt:

    • Mobil: +49 (0) 176 40103221
    • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Projekte von Schulsozialarbeit

  • Projekte im Rahmen des schulischen Suchtpräventionskonzeptes – jedes Schuljahr wiederkehrend:

    • 5.Klassen: „Miteinander statt aneinander vorbei“ – Verhaltens-und Kommunikationstraining 1x im Monat im Laufe des Schuljahres
    • 6.Klassen: „exzessive Mediennutzung“
    • 7.Klassen: „Mobbing/Cybermobbing“
    • 8.Klassen: „Sucht kann auch dich treffen“ – Alkoholprävention in Kooperation mit Marcel Völkel von der Stadtjugendpflege Wernigerode
    • 9.Klassen: „zerzweifeltes Leben“ – Präventionsprojekt zum Thema Essstörungen in Kooperation mit Lena Mothes und Antje Schüler (Fachstelle für Suchtprävention Wernigerode)
    • 10.Klassen: „Was mache ich alles wann“ – Stressprävention in Kooperation mit der Krankenkasse Barmer
    • • Organisation von thematischen Elternabende:
      • Eltern der 5.Klassen: „Moderne Medien in Kinderhand – was Eltern wissen sollten“ in Kooperation mit Antje Schüler und Madeleine Dirlam (Fachstellen für Suchtprävention in Wernigerode und Halberstadt)
      • Eltern der 6.Klassen: „Entwicklungsaufgaben im Kindes-und Jugendalter“ in Kooperation mit Antje Schüler (Fachstelle für Suchtprävention Wernigerode)
    • Organisation und Durchführung eines Gesundheitstages

    Projekte von Schulsozialarbeit:

    • Auszeichnungsfahrt in den Heidepark Soltau im September des neuen Schuljahres: Fahrt mit Schülern, die im vergangenen Schuljahr für ihre Leistungen oder besonderem Engagement bzw. Sozialverhalten ausgezeichnet wurden
    • Ferienveranstaltungen
    • freizeitpädagogische Angebote:
      • Bastelnachmittage
      • Spielenachmittage
      • Fairplay-Soccer-Turnier der Deutschen Soccer Liga
    • „Wege der Teamfindung durch Outdoor Training“ im Erlebniswald Ilsetal in Kooperation mit Annette Lehmann
    • Parcours zum Thema „Liebe, Freundschaft und Sexualität“ in Kooperation mit der Fachgruppe erzieherischer Kinder- und Jugendschutz
    • Erlebnisparcours zum Thema „Sucht“ in Kooperation mit der Fachgruppe erzieherischer Kinder- und Jugendschutz
    • Interview zum Weltkindertag am 24.09.2015 zum Thema Inklusion und Flüchtlingspolitik an Stadtratspräsidenten
    • Suchtprävention auf der Skihütte im Oberharz: Workshops zum Thema Sucht und Betroffenenbericht sowie erlebnispädagogische Elemente in Kooperation mit Marcel Völkel (Stadtjugendpflege Wernigerode)

    allgemeine Tätigkeiten im schulischen Alltag:

    • Teilnahme und Begleitung an schulinternen Feste und Veranstaltungen:
      • Talentekiste und Rezitatorenwettstreit
      • Weihnachtssingen
      • Englisch-Olympiade
      • Sportfeste
      • Jugend trainiert für Olympia
      • Tag der Verkehrserziehung
      • Fasching
      • feierliche Zeugnisausgabe der 10.Klassen
    • Teilnahme und Begleitung an Wander- und Projektfahrten
    • Teilnahme am Tag der offenen Tür: Vorstellung Schulsozialarbeit und Projekt 5.Klasse

Netzwerkarbeit – Mitarbeit in Gremien

    • Fachgruppe „Suchtprävention und Gesundheitsförderung“
      • organisiert und durchgeführt von der Fachstelle für Suchtprävention Wernigerode und Halberstadt
      • Ansprechpartner: Antje Schüler und Madeleine Dirlam
    • schulinterne Fachgruppe „Suchtprävention“ zur Umsetzung des Schulpräventionskonzeptes
    • trägerinterne Teamberatung Schulsozialarbeit - 14-tägig
    • Kooperationstreffen Schulsozialarbeit Landkreis Harz – organisiert von der Netzwerkstelle „Schulerfolg – gemeinsam sichern“ – aller 6 Wochen
    • Teilnahme an schulinternen Konferenzen:
      • Dienstberatungen
      • Klassenkonferenzen
      • Gesamtkonferenzen
      • Schülerratssitzungen
      • Elternratssitzungen
      • Elternsprechersitzungen einzelner Klassen

Kooperationspartner

    • Antje Schüler – Fachstelle für Suchtprävention in Wernigerode
    • Madeleine Dirlam – Fachstelle für Suchtprävention in Halberstadt (ASB Halberstadt)
    • Suchtberatungsstelle der Diakonie
    • Claudia Krebs – erzieherischer Kinder- und Jugendschutz des Landkreises Harz
    • Doreen Schischkoff – Netzwerkstelle „Schulerfolg – gemeinsam sichern“
    • Iwo Georgieff – Förderschullehrer der Schule mit Ausgleichsklassen Wasserleben (Inklusion; Schüler des Gemeinsamen Unterrichts)
    • Marcel Völkel und Gernot Eisermann - Stadtjugendpflege Wernigerode
    • Evelyn Zinke – Anti-Gewalt-Zentrum Harz
    • Annette Lehmann – Erlebniswald Ilsetal in Ilsenburg
    • Krankenkassen Barmer und DAK
    • Allgemeiner Sozialer Dienst Landkreis Harz (Jugendamt)
    • Kompetenzagentur Harz (Schulverweigerung)
    • Schulsozialarbeiter des Internationalen Bundes – IB Mitte gGmbH
    • Schulsozialarbeiter des Landkreises Harz
    • Anette Lehmann – Schülerfreizeitzentrum in Trägerschaft des IB‘s
    • BWSA – Berufseinstiegsbegleitung
    • Arbeitsagentur - Berufsberatung
    • Familien-, Paar-, Erziehungs- und Schwangerschaftsberatungsstelle des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband
    • Kinder-und Jugendeinrichtung „Waldmühle“ des Deutschen Roten Kreuzes
    • Sanitätshaus Liebe
    • Peter Winter - KreisSportJugend Harz
    • Harzer Sportverein Abteilungen Cheerleading „Dymatix“ und Kickboxen
    • Jugendberatungsstelle der Polizei Wernigerode
    • Schulpsychologin LSA
    • Harzer Volksstimme und Generalanzeiger
    • Offener Kanal Wernigerode